ASV Durlach 02 e.V.

ASV Durlach 1902

Newsticker

Werbung

ASV aktuell

Seite 1 von 6   »

(12.4.2021, Foto: Giacomo Giangrasso) Ebrahim Manneh stürmt in der neuen Saison für den ASV Durlach. Der 23-jährige in Gambia gebürtige Angreifer, der in der abgebrochenen Saison für den FC Jöhlingen aktiv war, hat familiäre Bindungen nach Durlach. ASV-Trainer Domenico Rizzo hat den Werdegang des Spielers schon einige Jahre verfolgt und ist davon überzeugt, dass Ebrahim Manneh noch nicht an der Grenze seines Leistungsvermögens angekommen ist: „Er ist schnell und torgefährlich und soll sich bei uns weiterentwickeln.“ Manneh war auch bei anderen Vereinen im Gespräch gewesen, hat sich aber letztlich für den ASV entschieden, weil er gerne in einer erfolgsorientierten Mannschaft spielen möchte. Und mit dieser zusammen hofft er, dass die Corona-Behörden bald wieder den Trainings- und Spielbetrieb zulassen.  


(18.3.2021) „Stay fit, help kids“ – sich trotz Fußballverbot durch Jogging fit halten und dabei Gutes zu tun – so entstand die Idee der Frauenfußballmannschaft des ASV Durlach, für jeden gelaufenen Kilometer 50 Cent zu spenden. Schnell waren Vorstand und Abteilungen des ASV vom Mitmachen überzeugt, liefen für einen guten Zweck und machten eine große Spendenaktion daraus. Nun konnten Davina Schäfer, Yasmin Tonn und Jessica Lorenz (Foto hinten v.l.) an Regina Bindert (Foto vorn), Koordinatorin des Kinderhospizdienstes für Stadt und Landkreis Karlsruhe, eine Spende in Höhe von 3.000 Euro überreichen. Die stattliche Summe kam zusammen, weil sich nicht nur ASV-Mitglieder, sondern dank des Bekanntheitsgrades des ASV Durlach auch externe Spender der Aktion angeschlossen haben. Der Kinderhospizdienst hat es sich zum Ziel gesetzt, die Lebensqualität von schwer oder unheilbar kranken Kindern und Jugendlichen zu verbessern. Er begleitet zudem Familien, in denen ein Elternteil schwer an Krebs erkrankt ist. Der Spendenbetrag soll vor allem zur Pferdetherapie als Begleitmaßnahme bei schwerkranken Kindern eingesetzt werden.

 


(9.3.2021 - Archivfoto: Stefan Theil) Der Fußball geht langsam - sehr langsam - seiner alten Normalität entgegen. Am heutigen Tag durften die Kinder bis 14 Jahre das erste Mal wieder raus und waren auf dem Rasen des Turmbergstadions mit Begeisterung dabei, wenn auch Test- oder Punktspiele noch in weiter Ferne liegen. Dennoch: der Ball steht wieder im Mittelpunkt und die lange Zeit an der heimischen Konsole und des Indoor-Sports im Kinderzimmer ist vorbei. Jugendleiter Tobias Ziegler und das Jugendtrainerteam waren genauso mit Feuereifer dabei wie ihre Schützlinge. Von den Bambini bis zum C-Jugendalter bietet der ASV nun wieder Training an, die Älteren wie auch die Seniorenmannschaften müssen noch warten, bis die Corona-Inzidenzwerte fünf Tage lang unter 50 liegen - erst dann ist "kontaktarmes" Training möglich, sofern die Politik nicht am 22. März etwas anderes beschließt. Der ASV gönnt seinen Kindern der "U 14 und darunter" auf jeden Fall den Neustart. Wer noch mitmachen will: Jugendleiter Tobias Ziegler ist unter jugend(at)asv-durlach02.de sowie unter 0157 - 735 18 998 erreichbar und teilt gern die Trainingszeiten mit. Selbstverständlich wird streng auf die Coronaregeln geachtet und das Hygienekonzept des Badischen Fußballverbandes umgesetzt.


(23.2.2021, Grafik: Dutt & Kist) Auch wenn es schon das 14. Planungsjahr ist: Der Sportpark „Untere Hub“ wird wahrscheinlicher, nachdem der Gemeinderat am heutigen Dienstag mit 27:17 Stimmen die vertiefende Planung beschlossen hat, die nun die Grundlage des Bebauungsplanentwurfs und des weiteren Bebauungsplans bildet. Die Planung ist sehr weit fortgeschritten bis in die Detailflächen, wobei am Gelände – nicht an den Sportflächen – eine Reduktion um 17 Prozent vorgenommen wurde. Auf dieser Grundlage kann nun das Umlegungsverfahren und damit die endgültige Zuordnung der Grundstücke vorgenommen werden. Bereits Mitte des Monats hatte der Durlacher Ortschaftsrat das Vorhaben, das schon lange von einer umfassenden Beteiligung der Bürger, der Fachämter und Sachverständigen sowie der Kommunalpolitik begleitet wird, einstimmig gebilligt. Im Gemeinderat von Karlsruhe stimmten SPD und CDU sowie die Freien Wähler/Für Karlsruhe geschlossen, die FDP mehrheitlich sowie ein Stadtrat der Linken für das Projekt, die Grünen (anders als zuvor ihre Durlacher Parteifreunde) und die Karlsruher Liste/Die Partei geschlossen dagegen. Zwei Stadträte der Linken enthielten sich.

Link zum Gemeinderatsbeschluss


Seite 1 von 6   »

Premiumsponsoren

Ausrüster

Fanshop

NEU! ASV-ONLINESHOP

Classicsponsoren

Videos

Wetter



© Copyright 1902-2021 - ASV Durlach 1902 e.V.