ASV Durlach 02 e.V.

ASV Durlach 1902

Newsticker

Werbung

teileshop.de

ASV aktuell

Seite 1 von 7   »

(17.3.2019) Eine große kämpferische Leistung reichte dem ASV Durlach heute in Mutschelbach nicht, um gegen die Landesliga-Elf des mit großen finanziellen Ressourcen gesegneten Gastgebers zu punkten. Denn der ATSV hatte den Ausfall des Spiels seiner ersten Mannschaft am Samstag genutzt, um gleich fünf seiner teils oberligaerfahrenen Verbandsliga-Stammspieler aufzubieten. So sah sich der ASV einer Mannschaft gegenüber, gegen die es an diesem Tag jeder Landesligist schwer gehabt hätte. Trotzdem gingen die Durlacher, die von Dragan Paljic gecoacht wurden und bei denen der angeschlagene Osman Köktas zunächst nur auf der Bank Platz nahm, bei widrigen Wetterbedingungen auf dem alles andere als gelenkschonenden Kunstrasenplatz in Mutschelbach in der 2. Minute durch einen strammen Linksschuss von Dario Pavkovic (Foto) in Führung. Diese hatte bis zum Halbzeitpfiff Bestand, nachdem Torhüter Fabian Bäuerle nach einem Freistoß der Gastgeber einen nahezu unhaltbaren Schuss aus kürzester Distanz parieren konnte und auf der Gegenseite ATSV-Torwart Patrik Salscheider einen Freistoß von Burak Gülmez aus dem Tordreieck holte. Nach der Pause wurden die ASV-Entlastungsangriffe seltener und die Gastgeber kamen in der 53. Minute durch Benedikt Pfisterer, der eine Flanke eher unabsichtlich ins ASV-Tor beförderte, zum Ausgleich. Danach gelang es dem ASV nicht, Ruhe in den eigenen Spielaufbau zu bringen und so fiel der Siegtreffer der zwar überlegenen, aber nur nach Standards gefährlichen Gastgeber durch einen Kopfball von Nico Caleta schon in der 68. Minute. Der ASV versuchte danach zwar alles, mehr als ein gefährlicher Distanzschuss durch Simon Schimassek und die eine oder andere Halbchance nach Eckbällen sprang leider nicht heraus. Trotzdem war klar erkennbar, dass die Moral in der Mannschaft stimmt und dies macht Hoffnung für die nächsten Spiele.


(10.3.2019, 14Uhr) Das ASV-Spiel gegen Langensteinbach wurde wegen der zu erwartenden Sturmböen von 85 km/h kurz vor 14 Uhr abgesagt.

 
Die Selbstverteidigungs- und Kampfkunstabteilung des ASV Durlach besteht mittlerweile schon seit 16 Jahren und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.Ausgeübt wird dabei die Kampfkunst Nhan Vo Dao, die sowohl effektive Selbstverteidigungstechniken (VMS – vietnamese self defense) als auch einen traditionellen vietnamesischen Aspekt der Kampfkunst (VMA – vietnamese martial arts) beinhaltet. Entgegen vieler anderer Sportarten wird hier mit vielseitigen und abwechslungsreichen Trainingsübungen die Fitness des gesamten Körpers wesentlich verbessert und das Körpergefühl gestärkt. Im Gegensatz zum reinen Kampfsport steht nicht der Wettkampf im Vordergrund, sondern die Selbstverteidigung.

Am 30.03.2019 bietet der ASV Durlach die Möglichkeit, an einem kostenlosen Schnuppertraining teilzunehmen. Das Training findet von 10:00 bis 13:00 Uhr in der Turnhalle der Pestalozzischule, Christofstraße 23 in Durlach statt und richtet sich an Kinder und Jugendliche bis 15 Jahren. Bei Interesse können Sie sich bis zum 23.03.2019 unter der E-Mail Adresse kampfkunst(at)asv-durlach02.de anmelden.


(3.2.2019) Am 29. Januar hat die 1. Mannschaft des ASV wieder den Trainingsbetrieb aufgenommen. Zur Vorberetung wurden folgende Testspiele vereinbart: Aktuelle Ansetzungen und Ergebnisse HIER KLICKEN!

neu: Do. 14.2. 19.00 Uhr FC West - ASV (ausgef.).

Sa. 16.2. 17.30 Uhr RW Elchesheim - ASV 2:5 (0:2)

So. 24.2. 12.00 Uhr FT HD-Kirchheim - ASV 1:2 (0:2)

Mi. 27.2. 19.00 Uhr FC West - ASV 1:3 (0:2)

Sa. 2.3. 13.00 Uhr SV Kuppenheim - ASV 4:0

Weitere Testspiele sind möglich und werden hier bekanntgegeben.


Seite 1 von 7   »

Premiumsponsoren

Ausrüster

Fanshop

NEU! ASV-ONLINESHOP

Classicsponsoren

Videos

Wetter



© Copyright 1902-2019 - ASV Durlach 1902 e.V.