ASV Durlach 02 e.V.

ASV Durlach 1902

Newsticker

Werbung

ASV aktuell

Seite 1 von 8   »

(22.1.2023, Foto: Manfred Sawilla) Mit geringfügig verändertem Kader ist der ASV Durlach in den Trainingsbetrieb 2023 gestartet. Domenico Rizzo und sein Trainerteam um Teo Cretu, Domenico Bonaffini und Johannes Kerl konnten als Neuzugänge Torwart Rico Weber (21, von Germania Friedrichstal) sowie den echten Durlacher Stürmer Meldin Kovacevic (22, vom SV Spielberg) begrüßen. Nicht mehr zum Kader gehört unterdessen Torhüter Valentin Deckers, der verletzungsbedingt in der Vorrunde nicht zum Einsatz gekommen ist und nun den TSV Schöllbronn verstärkt. Ein erstes Testspiel gewann der ASV am Sonntag, 22. Januar, beim Kreisligisten Alemannia Wilferdingen mit 6:0. Weitere Testspieltermine, auch von ASV 2, bis zum ersten Punktspiel am 26. Februar stehen auf der ASV-Internetseite unter der Rubrik „Vereinsspielplan“ (oder hier klicken).



(17.12.2022) Landesliga-Tabellenführer ASV Durlach hat frühzeitig die Weichen für die Zukunft gestellt. Nachdem Ende November bereits der bisherige ASV-Vorstand im Amt bestätigt worden war, hat man sich nun auch mit Cheftrainer Domenico Rizzo (Foto) über die Zusammenarbeit in der nächsten Saison verständigt. „Wir haben die gleichen Vorstellungen von erfolgsorientiertem Amateurfußball und wollen diesen Weg gemeinsam weitergehen“, betont der ASV-Vorstand. Domenico Rizzo hatte den ASV 2020 übernommen, zweimal den Kreispokal gewonnen und den ASV als Aufsteiger an die Spitze der Landesliga geführt, wo allerdings ab dem 26. Februar noch schwere Rückrundenspiele bevorstehen. Mit im Boot bleiben auch Co-Trainer Domenico Bonaffini, Torwarttrainer Teo Cretu und Athletiktrainer Johannes Kerl.


Stadionrestaurant bald unter neuer Leitung / Kontinuität in der Vorstandschaft

(6.12.2022) Schon zu Beginn der Jahreshauptversammlung des ASV Durlacham 28. November in der Karlsburg bekamen die Mitglieder eine wichtige Information präsentiert: Das Restaurant im Turmbergstadion, das bisher nur noch partiell betrieben wurde und sogar an Spieltagen geschlossen war, steht ab Januar 2023 unter neuer Leitung. Der neue Wirt der Gaststätte, Ante Erceg, stellte sich auf der Versammlung persönlich vor. Ab Januar wird im „TROGIR Restaurant Turmbergstadion“, benannt nach einer malerischen Hafenstadt in der Nähe von Split, kroatische und deutsche Küche angeboten. Der neue Pächter weist nicht nur eine hohe Affinität zum Sport auf, sondern hat auch viele Jahre lang die FSSV-Gaststätte am Adenauerring geführt und ist mit einer reichhaltigen Speisekarte bekannt geworden. Nun soll das ASV-Clubhaus wieder zu einem geselligen Treffpunkt für Jung und Alt werden. Die Neueröffnung soll in der zweiten Januarhälfte stattfinden. Die übrigen Tagesordnungspunkte der Versammlung gestalteten sich unspektakulär. Der Vorstand konnte in seinem Bericht eine weitere wirtschaftliche Konsolidierung des Vereins vermelden. Stolz des Vereins ist die 1. Mannschaft, die nicht nur im Jahr des 120-jährigen Vereinsjubiläums in die Landesliga aufgestiegen ist, sondern auch dort bereits an der Tabellenspitze steht. Investitionen in die Herrichtung des Stadionspielfeldes und in die Bewässerungsanlagen sollen den Verein auch vom Gelände her attraktiver machen. Bei den Vorstandswahlen wurde der Kollektivvorstand aus Uwe Jäck (Spielbetrieb), Uwe Länge (Netzwerk Zukunft) und Dr. Jan-Dirk Rausch (Sport, Verwaltung, Zukunftsplanung) nach erfolgter Entlastung für zwei weitere Jahre in seinem Amt bestätigt. Kassenprüfer sind, ebenfalls wie bisher, Manfred Baumann und Walter Vituschek.


Seite 1 von 8   »

Premiumsponsoren

Ausrüster

Geschichte des ASV als Buch erschienen

Mehr Infos hier klicken!

Classicsponsoren

Videos

Wetter



© Copyright 1902-2023 - ASV Durlach 1902 e.V.