Trikotsponsor

Navigation

Facebook

Termine


1. Mannschaft

SV Schwetzingen - ASV
29. April 2017 um 16:00 Uhr
FC Zuzenhausen - ASV
7. Mai 2017 um 16:00 Uhr

ASV Allgemein

DFB-Mobil zu Gast im Turmbergstadion mit Bambini-Training
7. Juni 2017 um 16:00 Uhr

C-Jugend

ASV - SV Nordwest
29. April 2017 um 15:00 Uhr
VfB Grötzingen - ASV
6. Mai 2017 um 15:00 Uhr

D-Jugend

ASV - SG Rüppurr
29. April 2017 um 13:45 Uhr
ASV - FC Berghausen
13. Mai 2017 um 13:45 Uhr

E-Jugend

ASV - SVK Beiertheim 2
29. April 2017 um 11:00 Uhr
Durlach-Aue 2 - ASV
6. Mai 2017 um 11:00 Uhr

F-Jugend


Frauen


AH


ASV Durlach 02 e.V.

ASV Durlach 1902

 

 

Newsticker

Saison 2014/15

«   Seite 14 von 14

(22.9.2014) In der 80. Minute des gestrigen Spiels gegen Kickers Büchig war die ASV-Bank plötzlich leer: Alle waren aufgesprungen und aufs Spielfeld gerannt, um dem defensiven Mittelfeldspieler Merlin Tchanzu Yappi, der noch nie zuvor in seiner ASV-Zeit das gegnerische Tor getroffen hatte, zu seinem Traumtor zu gratulieren. Mit einem Gewaltschuss aus über 20 Metern hatte Merlin Tchanzu Yappi die Entscheidung zum 2:1-Sieg erzwungen. In der Partie, die unter heftigem Dauerregen litt, war der ASV schon in der 20. Minute durch eine Direktabnahme von Tobias Stoll auf Flanke von Dennis Hascher in Führung gegangen. Aykut Kursunlu hatte kurz nach der Pause nach einem schweren Abwehrfehler für die stets unangenehm zu bespielenden Büchiger egalisiert. Nach der Hereinnahme von Osman Köktas und Chide Max Onye drängte der ASV auf den Sieg und wurde schließlich belohnt. Damit hat der ASV nach fünf Spielen vier Siege und ein Unentschieden auf dem Konto und somit einen Traumstart in die Saison erwischt.

(15.9.2014) Mit einem 1:0 (1:0)-Auswärtssieg kehrte der ASV aus Birkenfeld heim und hat im vierten Spiel den dritten Sieg eingefahren. Matchwinner war Dennis Hascher, der in der 26. Minute einen Eckball zum Siegtreffer einköpfte. Der FC Birkenfeld hatte sowohl in der ersten als auch in der zweiten Hälfte je eine Großchance, um zum Erfolg zu kommen, scheiterte aber einmal am souveränen Yannick Merz im ASV-Tor und zum anderen an der fehlenden Treffsicherheit. Der ASV, der gegen Ende der zweiten Halbzeit die spielerische Linie verlor, hätte dagegen leicht auf 2:0 erhöhen können, wenn Tobias Stoll und vor allem Francisco Rodriguez nach einem Solo über den halben Platz das Tor getroffen hätten. So musste der ASV bis zur 95. (!) Minute zittern, bis nach dem letzten Eckball für den Gegner der Sieg unter Dach und Fach war. Dabei fing sich der hervorragend disponierte, aber undiszipliniert agierende Birkenfelder Torwart Kraft im Durlacher (!) Strafraum nach einer Rangelei eine Rote Karte ein.

(7.9.2014) Wenn man in 90 Minuten inkl. Nachspielzeit nur einen Ball auf das gegnerische Tor bringt und dann 1:1 spielt, kann man von einem dreckigen Unentschieden sprechen. Und genauso war es an diesem Sonntag im Turmbergstadion. Der Kirrlacher Nikolai Albrecht köpfte in der Nachspielzeit der 1. Halbzeit einen Eckball unbedrängt von der Durlacher Abwehr und Torwart Yannick Merz ins Tor und egalisierte damit die Führung von Chide Max Onye, der in der 33. Minute nach einem Pfostenabpraller per Kopf zur ASV-Führung abgestaubt hatte. Damit stand der Endstand fest. Kirrlach igelte sich während des gesamten Spiels immer weiter in der eigenen Hälfte ein und dem ASV fehlten das nötige Tempo und die Überraschungseffekte, um das 2:1 zu markieren. Allein Alim Celik scheiterte in der 2. Halbzeit zweimal in aussichtsreicher Position am glänzend reagierenden Ex-Durlacher Torwart im Kirrlacher Kasten, Dominik Zieger. Als positives Fazit bleibt, dass der ASV gelernt hat, ein Spiel zu dominieren und über eine sichere Abwehr verfügt. Am Spieltempo und der Chancenerarbeitung gilt es noch zu feilen. Sieben Punkte nach drei Spielen sind ein sehr solider Saisonstart. Unser Bild zeigt Alim Celik (l.) und Merlin Tchanzu Yappi bei der Einleitung eines Angriffs. Mehr Infos zum Spiel gibt es auf der Statistikseite „1. Mannschaft“.

(31.8.2014) Zu einem ungefährdeten 3:0 (1:0)-Sieg kam der ASV heute beim FC Ersingen. die Torschützen waren Dennis Hascher (39.) sowie Tobias Stoll in der 81. Minute und in der 86. Minute mit einem am eingewechselten Chide Max Onye verwirkten Foulelfmeter. Die Ouaki-Schützlinge begannen druckvoll und erzwangen von Anfang an zahlreiche Eckbälle, die jedoch zu keinem Torerfolg führten, nicht zuletzt, weil die Verteidiger des kampfstarken Aufsteigers zweimal auf der Linie klären konnten. Kurz vor der Pause gelang schließlich Hascher aus kurzer Distanz der hochverdiente Führungstreffer. Nach dem Wechsel ging die spielerische Linie des ASV verloren, ohne dass der Gegner jedoch daraus Kapital schlagen und sich eine Torchance erarbeiten konnte. Ein Fernschuss von Alim Celik, der knapp am Tor vorbeiging, schien den ASV in der Schlussviertelstunde wieder aufzuwecken, in der schließlich Tobias Stoll mit zwei Treffern den Endstand besorgte. Mehr Informationen, Aufstellungen und Tabelle finden Sie in der Rubrik „1. Mannschaft“.

«   Seite 14 von 14


Premiumsponsoren

Ausrüster

Fanshop

NEU! ASV-ONLINESHOP

Classicsponsoren

Videos

Wetter



© Copyright 1902-2017 - ASV Durlach 1902 e.V.